Nur für Privathaushalte

Wertstoffhof Pilgerstraße 25

Es ist momentan geschlossen (Stand: 11:46 Uhr). Die Öffnungszeiten sind heute von 12 Uhr bis 19 Uhr.
Grafik: Recyceln

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag: 8.00 bis 15.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 12.00 bis 19.00 Uhr

Jeden ersten Samstag im Monat: 9.00 bis 14.00 Uhr

An folgenden Samstagen öffnet unser Hof 2024:

  • 2. März
  • 6. April
  • 4. Mai
  • 1. Juni
  • 6. Juli
  • 3. August
  • 7. September
  • 5. Oktober
  • 9. November
  • 7. Dezember

Welche Fahrzeuge sind auf dem Hof erlaubt?

Unser Wertstoffhof bietet viel Platz für Ihre Abfälle – aber leider nicht für alle Fahrzeugtypen und Anhänger. Bitte beachten Sie folgende Zufahrtsregeln:

  • Maximale Fahrzeughöhe: 2,3 Meter
  • Maximales Gesamtgewicht: 3,5 Tonnen
  • Anhänger sind nur bei Pkw erlaubt. Zugelassen sind nur Einachs-Anhänger.
  • Kleintransporter dürfen auf den Hof, allerdings nur ohne Anhänger.
Grafik: erlaubte Fahrzeuge auf dem Wertstoffhof (Nur Einachser, Transporter ohne Anhänger max. 2,30m und max. 3,5t)

Sind Sie Mülheimerin oder Mülheimer?

Leider sehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihnen nicht an, ob Sie in unserer schönen Stadt an der Ruhr wohnhaft sind. Auch ein Mülheimer Kennzeichen reicht nicht aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Blick auf Ihren Personalausweis oder Ihre Meldebescheinigung werfen wollen.

Diese Abfälle werden Sie kostenlos bei uns los

  • Altglas (kein Flachglas wie Autoscheiben)
  • Altkleider
  • Aquarien
  • Bleibatterien und Batterien, Akkus (auch Lithium Ionen Akkus)
  • CDs, DVDs, Disketten ohne sensible Daten 
  • Elektrogroßgeräte und -kleingeräte wie Herde, Waschmaschinen, Haushaltskühl- und gefriergeräte, PC, Monitore, Fernsehgeräte, Stereoanlagen, Haartrockner, Rasierapparate, Handys, Toaster (Akkus und Batterien bitte vorab den Geräten entnehmen und getrennt abgeben.)
  • Grünabfälle wie Rasenschnitt, Hecken- und Strauchschnitt, Laub, Wurzeln, Baumstämme,
  • Metallschrott wie Fahrräder, Campingstühle, Kinderwagen
  • Ölradiatoren
  • Papier, Pappe, Kartonagen
  • Schadstoffe (Sonderabfälle) wie Farben, Lacke, Lösungsmittel, Unkrautvernichter, Altöle
  • Sperrmüll wie Möbel, Matratzen, Lattenroste und lose Teppiche (keine Auslegeware)
  • Tonerkartuschen

Wir sind Partner von Labdoo.

Labdoo ist ein weltweites Netzwerk ehrenamtlicher Helfer, das Kindern digitale Teilhabe in In- und Ausland ermöglicht. Die gemeinnützige Plattform steht allen Menschen weltweit offen, um nicht mehr genutzte Laptops oder Tablets mit leistungsfähiger Bildungssoftware auszustatten. Fragen Sie einfach unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Wertstoffhof nach Labdoo.

Foto: Mitarbeiterin der MEG entlädt Elektroschrott auf dem Wertstoffhof

Diese Abfälle nehmen wir kostenpflichtig an

Stand 8. Januar 2024

BezeichnungPreis in Euro inkl. MwSt.Hinweis
Akten/-ordner3,00 pro 10 Stück
Altreifen Pkw ohne Felge8,00 pro Stück
Altreifen Pkw mit Felge12,00 pro Stück
Altreifen mit Farbverunreinigung9,50 pro Stück
Altholz A I - A III1,50 pro 100 l*Türen, Zargen, Laminat und Parkett, Fußleisten
Altholz A IV (mit Holzschutzmitteln) sowie Altholz mit Schadstoffbelastung4,50 pro 100 l*Zäune, Fensterrahmen, Gartenhäuschen, Sandkästen, Hasenställe
Asbesthaltige Abfälle, zum Beispiel Eternit34,00 pro 100 l*Nur staubdicht verpackt
Bahnschwellen6,00 pro lfd. m
Bodenaushub (auch Blumenerde)7,50 pro 100 l*
Baumischabfälle12,00 pro 100 l*Gips- und Rigipsplatten, Heraklitplatten, Ytong, Speißeimer oder sonstige gemischte Bauabfälle
Bauschutt, sauber5,50 pro 100 l*Sanitärkeramik (zum Beispiel WCs, Waschbecken), Fliesen, Putz
Dachpappe23,00 pro 100 l*
Dämmmaterial12,00 pro 100 l*Glaswolle, Steinwolle, KMF; nur staubdicht verpackt
Datenträger: USB-Sticks, Festplatten, CDs und DVDs (mit sensiblen Daten/ohne Hülle)4,00 pro 10 LiterMindestabrechnungsmenge bei Volumenpreisen: 100 Liter entfällt
Flachglas3,00 pro StückAutoscheiben
Gasflaschen:
Acetylen-Flaschen165,00
Edelgas-Flaschen25,00
Heliumbehälter aller Art25,00
Kohlensäure-Flaschen aller Art25,00
Propan-/Butan-Gasflaschen25,00
Sauerstoff-Flaschen25,00
Stickstoff-Flaschen25,00
Tauchgeräte-Flaschen25,00
Grasnarbe8,50 pro 100 l*
Nachtspeicheröfenauf AnfrageNur staubdicht verpackt!
Restabfälle3,50 pro 100 l*Tapetenreste, Teppichreste
Styropor5,50 pro 100 l*Dämmplatten, Bauabfall

 

* Mindestabrechnungsmenge bei Volumenpreisen: 100 Liter

Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeit der kommunalen Sperrmüllabholung oder die Bereitstellung eines Containers über unseren Containerdienst, um Ihre Abfälle zu entsorgen.

Rund um die Uhr große Papierteile loswerden

MEG schafft zusätzliche Altpapier-Sammelstelle

Papier, Pappe und Kartonagen zu entsorgen, ist mit der kostenfreien Blauen Papiertonne vor der eigenen Haustür, am Wertstoffhof oder an einer der rund 240 Depot-Sammelstellen in Mülheim möglich. Doch nicht jeder Karton passt so einfach in die Tonne und Behälter. Sperrige Kartons kleinzureißen ist aufwendig: Daher können große Kartons (zusammengefaltet) mit einer Kantenlänge von bis zu 1,5 Metern in haushaltsüblichen Mengen rund um die Uhr entsorgt werden. Der Behälter steht rechts vor der Einfahrt unseres Betriebsgeländes.

Für den kurzen Aufenthalt stehen den Bürgern die Besucherparkplätze direkt vor dem MEG-Verwaltungsgebäude zur Verfügung. Um die Feuerwehrzufahrt freizuhalten, darf zu keinem Zeitpunkt in der Kurve oder vor dem Tor des Hofes geparkt werden

Richtig entsorgen lohnt sich immer. Altpapier lässt sich nahezu vollständig verwerten und zu neuen Papierprodukten verarbeiten. Recycling spart Ressourcen und Energie. Folgendes findet Platz in der blauen Tonne und damit auch in dem zusätzlichen MEG-Container: Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Kataloge, Kartons, Wellpappe, Papierverpackungen und saubere Pizzakartons.

 

FAQ Wertstoffhof

Sie können bar oder mit der EC-Karte bezahlen.

Zum Schutz Ihrer Gesundheit sollten Sie die folgenden Hinweise beachten:

Beim Abbau und Entsorgen von Nachtspeicheröfen kann es für Sie gefährlich werden, denn kleine Asbestfasern können sich ablösen und in die Atemwege gelangen. Weil sie vom Körper nicht mehr ausgeschieden werden, verbleiben sie dort und können Lungenkrebs und Asbestose auslösen. Wo Asbest verbaut ist, lässt sich nicht immer auf den ersten Blick sagen. Grundsätzlich sind zwar die älteren Baujahre stärker betroffen, aber auch weniger alte Nachtspeicheröfen können stark asbestbelastet sein. Daher dürfen wir nach den TRGS 519, den Technischen Regeln für Gefahrenstoffe, Nachtspeicheröfen und andere asbesthaltigen Abfälle nur staubdicht verpackt annehmen. Asbest ist aber nicht der einzige gesundheitsgefährdende Stoff der in Nachtspeicheröfen vorkommen kann: in vielen Fällen gibt es in Nachtspeicheröfen stark PCB-haltige elektrische Bauteile. Diese organischen Chlorverbindungen sind extrem krebserregend und hochgiftig. Auch Chromate können in Speichersteinen oft in großen Mengen vorkommen. Sie sind ebenfalls stark giftig und krebserregend.